Feuerwerk ist Kunst – Feuerwerk ist Kultur

Feuerwerk ist Kunst – Feuerwerk ist Kultur
Bild von Malte Reiter

Ende Juni 2021 setzte Joachim Höfler (jh Pyrodesign) ein Kunstfeuerwerk in Szene. An sich nichts Außergewöhnliches, aber: Das Feuerwerk wurde von den zuständigen Behörden als Kulturveranstaltung eingestuft. Dies ist ein wichtiger Schritt zur Anerkennung von Feuerwerk als Kulturgut und künstlerischer Praxis.

Feuerwerk ist Kunst

Der BVPK vertritt die Ansicht, dass Feuerwerk nicht nur Bestandteil von Festkultur ist, sondern dass Feuerwerk selbst ein wertvolles und schützenswertes Kulturgut darstellt. Die Handwerkstradition, Herstellung und Verwendung von Feuerwerkskörpern, die künstlerischen Aspekte, Design und Choreografie eines Feuerwerks und das dafür nötige Fachwissen sind wertvolle kulturelle Schätze, die weltweit gepflegt werden und sich dabei regional ganz unterschiedlich darstellen. Nicht nur deswegen fordern wir die Anerkennung von Feuerwerk als immateriellem Kulturerbe. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist die Würdigung des Kunstfeuerwerks als Kulturveranstaltung von behördlicher Seite, wie es bei dem Feuerwerk Ende Juni der Fall war.

Feuerwerk ist Kultur

Joachim Höfler, der die Veranstaltung organisierte und das Feuerwerk choreographierte, ist Pyrotechniker in der dritten Generation. Bereits in den 1920er Jahren wurde durch seinen Großvater, einem Kunstfeuerwerksmeister, der Grundstock gelegt und über seinen Vater an ihn weitergereicht. Während seiner Ausbildung gab er sich bewusst in die Hände der besten Pyrotechniker in In- und Ausland, um die Feuerwerkskunst zu perfektionieren. Für ihn gehören drei essenzielle Punkte zu einer Feuerwerks-Show: Leidenschaft, Ästhetik und Emotion.

Leidenschaft – etwas völlig Ergreifendes! Die Gabe, seine Gedanken auszuschalten, sich nur auf den Moment zu konzentrieren, mit Stärke, Willen und absoluter Hingabe das zu tun, was einen brennen lässt.

Ästhetik – Sinneswahrnehmung und Schöngeist! Empfindungen des Lichts fantasievoll zu choreographieren, musikalische Arrangements eindrucksvoll zu präsentieren und in kunstvollen pyrotechnischen Bildern zu inszenieren.

Emotion – das Unsagbare hörbar und bildhaft erleben! Eine ganz besondere Mischung aus akustischem Hörerlebnis und optischer Ästhetik so intensiv zu vermitteln, dass uns dieses einmalige Erlebnis auf wunderbare Weise gefangen nimmt und erhalten bleibt.

Feuerwerk Aufbau Joachim Höfler

Wegen der Einschränkungen durch die Covid19-Pandemie fand die Veranstaltung in kleinem Rahmen vor wenig Publikum statt. Da wir dem Event beiwohnen durften, können wir an dieser Stelle bestätigen: Diese Punkte wurden mit Chapeau erfüllt. Die Gänsehaut im Publikum war während der Show spürbar – wir selbst hatten sie auch! Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit sollte diese Art von Feuerwerkskunst und deren Inszenierung vielen Menschen zugänglich gemacht werden.

Die monatelange, akribische Vorbereitung zu dem Event bzw. die Dimension dieser detaillierten Planungen wurden in persönlichen Gesprächen genau herausgestellt. Joachim Höfler führte laut eigener Aussage unzählige Telefonate und verbrachte Tage damit, Emails mit entsprechenden Stellen auszutauschen, um die Tragweite des Events ins Bewusstsein zu rufen. Weit vor dem Event waren mehrere Treffen mit verschiedensten Behördenvertretern, Grundstückseigentümern usw. nötig. Die Vertreter der Gemeinde Schnabelwaid, der Freiwilligen Feuerwehr und des örtlichen Sportvereins wurden im Rahmen einer Präsentation vor Ort von dem Event und der Philosophie dahinter überzeugt. Dank dieses unerschöpflichen Engagements gelang es Joachim Höfler - nach mehrmaligem Verschieben aufgrund der Pandemie - die Pyroshow schlussendlich als Kulturveranstaltung durchzuführen.

Diese Hingabe und der Hang zum Perfektionismus spiegelte sich auch auf dem Abbrennplatz wider. Die Grünfläche war leider alles andere als eben, kein Grund für Joachim Höfler und sein hochmotiviertes Team von den vorher festgelegten Winkeln, den 1600 Artikeln und über 1050 Zündpunkten abzuweichen. Zum Einsatz kam insbesondere hochwertige Ware von Firmen wie Blackboxx Fireworks, JGW Berckholtz, NICO Europe, Pyrogenie und Startrade.

Die abschließenden Worte überlassen wir Joachim Höfler selbst: „Künstlerisches Schaffen ist für Kunstfeuerwerker freie schöpferische Gestaltung. Eindrücke, Erfahrungen, Erlebnisse und Leidenschaft werden für einen kurzen und nicht wiederholbaren Moment zur Anschauung gebracht. Ziel ist es, die Feuerwerkskunst und deren Kultur wieder auf das ihr gebührende Niveau zu heben und in die heutige und zukünftige Gesellschaft zu integrieren.“

 

Das Feuerwerk in voller Länge, gefilmt von der Feuerwerk Fanpage: VerrückT

Bilder von Malte Reiter.

 

 

Bleib' auf dem Laufenden!

Melde dich bei unserem Newsletter an, um die neusten Infos zu Feuerwerk und zum Verband zu erhalten.